Geigerin

Seit jeher pflege ich das Orchesterspiel in verschiedensten Orchestern. Ich spielte unter anderem 10 Jahre in der 1. Violine des Operettenorchesters Hombrechtikon und im Orchester “Collegium cantorum”, etc.

Aktuell bin ich aktiv im Kammerorchester “Concento Stravagante“, unter der Leitung von Jens Lohmann und als Stimmführerin im „Orchester ORP“, Winterthur.

Auch verschiedene Kirchenengagements durchs Jahr nehme ich regelmässig an.

Im Bereich Kammermusik besteht das DUO ALLEGRA (Verena Zeller, Violine, Antonia Hösli, Cello) welches mit leichter Klassik oder auch mit „massgeschneidertem“ Programm verschiedene Anlässe umrahmt. (Zuletzt im Zunfthaus zur Meisen in ZH und im Löwensaal Rüti) Auch mit den Töchtern und Söhnen treten wir gerne im Streichquartett oder mit Harfe auf.

Aktuell spiele ich mit dem „Trio Felice“ ein Salonmusikprogramm und ein Weihnachtsprogramm.

Des weiteren wirke ich weiterhin als Sologeigerin im „Jungbrunnentheater Zürich“ in diversen Programmen mit.

Gerne gebe ich hie und da ein Rezital- das letzte am 1. November 2015 unter dem Titel: Musik aus dem Norden mit Kompositionen von Grieg, Svendsen, Sinding, Gade und Madetoja. Am Klavier war Konrad Weiss. Als Ueberraschung spielte ich auch ein Stück auf der Hardangergeige (Norwegen), welche zu den Spielsaiten noch 4 Bordunsaiten hat und zudem noch schön verziert ist-z.B. mit einem goldenen Drachenkopf.

Das „Trio Felice“ mit Franziska Zimmerli, Sopran & Verena Zeller, Violine & Konrad Weiss, Piano

Konzert 1.11.15: nordische Komponisten und ein Fiedelstück mit der Hardangergeige